Peter-Bruckmann-Schule Zukunft durch Berufliche Bildung   ...hier geht's zur Abteilung Pflege ...hier geht's zur Abteilung Gesundheit ...hier geht's zur Abteilung Nahrung ...hier geht's zur Abteilung Hauswirtschaft
      Home | Kontakt | Fotogalerie | Links | Impressum | Rechtliche Hinweise

Schulorganisation
   Schulleitung
   Sekretariat
   Förderverein
   Schulsozialarbeit /
   Beratungsangebote
 
   SMV
   Leitbild
   Schulentwicklung OES

Bildungsangebot
   Sonderberufsschule
   Berufsfachschule
   Berufsschule
   Fachschule
   Berufskolleg
   Berufliches Gymnasium
   Aktuelles & Projekte
   Praxissemester
   UNESCO-Projektschule

Service
   Anfahrt
   Infos
   Unterrichtszeiten
   Schulferien
   Blockpläne
   Prüfungstermine
   Downloads
   Archiv   

Peter Bruckmann

Unesco-Projektschule

OES Schulentwicklung

 
Hauswirtschafter/-in
1. Abschluss:
Staatlich anerkannte/-r Hauswirtschafter/-in (städtisch und ländlich)
2. Schulart und Dauer:
3-jähriger Besuch der Berufsschule in Teilzeitform
3. Voraussetzungen:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb
4. Inhalte und Ziele:

Hauswirtschafter/-innen übernehmen die hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung von Personen in privaten Haushalten, in sozialen und betrieblichen Einrichtungen sowie in Haushalten landwirtschaftlicher Unternehmen. Dabei sorgen sie für Ordnung und Hygiene im gesamten Haushalt, setzen Wäsche und Kleidung instand und sind für den Einkauf und die Vorratshaltung von Lebensmitteln sowie die Zubereitung von Mahlzeiten verantwortlich. Im ländlichen Bereich kommen beispielsweise die Bearbeitung von Nutzgärten und die Konservierung und Aufbereitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse hinzu.

Sind Personen zu betreuen, müssen sich Hauswirtschafter/-innen auf die unterschiedlichen Lebenssituationen und Lebensabschnitte einstellen, um Kinder anleiten zu können, Kranke motivieren und angemessen beschäftigen und ältere Personen bei Alltagsverrichtungen unterstützen zu können.

Arbeitsorte sind hauswirtschaftliche Betriebe wie Kantinen oder Großküchen, der hauswirtschaftliche Bereich von Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Heimen sowie Privatwohnungen. Je nach Einsatzort sind Hauswirtschafter und Hauswirtschafterinnen in allen Bereichen des Haushalts tätig, von der Waschküche bis zur Vorratskammer, auch im Büro, wo sie z.B. die Haushaltspläne aufstellen. In ländlichen bzw. landwirtschaftlichen Betrieben übernehmen sie darüber hinaus Aufgaben im Nutzgarten und in den Stallungen kleiner Nutztiere.

- Arbeitsgestaltung und Arbeitsplanung
- Speiseplangestaltung und Nahrungszubereitung
- Kreative Gestaltung von Lebensbereichen
- Vorratshaltung unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
- Grundlage der Haushalts-und Betriebsführung,
Arbeitsschutz und Unfallverhütung
- Umweltbeeinflussung und Umweltschutz

5. Ausbildungsbetriebe:
Tagungsstätten, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime u.a.m.
6. Unterricht:

14 Stunden Unterricht an 1,5 Tagen pro Woche.

Unterrichtsfächer:
1. Pflichtbereich

  1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr
Allgemein bildender Bereich:      
Religion 1 1 1
Deutsch 1 1 1
Wirtschaftskunde 1 1 1
Gemeinschaftskunde 1 1 1
Summe:
4 4 4
Fachlicher Bereich:      
Hauswirtschaftliche Fachkunde      
Fachrechnen      
Praktische Fachkunde      
Summe:
7-8 7-8 7-8

2. Wahlpflichtbereich:
- Textverarbeitung

Unterrichtsinhalte:
Grundstufe (1. Ausbildungsjahr):
- die Berufsausbildung mitgestalten
- Güter und Dienstleistungen beschaffen
- Waren lagern
- Wohn- und Funktionsbereiche reinigen und pflegen
- Speisen und Getränke herstellen und servieren


Fachstufe 1 (2. Ausbildungsjahr):
- Personengruppen verpflegen
- Personen individuell wahrnehmen und beobachten
- Wohn- und Funktionsbereiche gestalten
- Textilien reinigen und pflegen

Fachstufe 2 (3. Ausbildungsjahr):
- Betreuung mobiler Personen im häuslichen Bereich
- Personen zu unterschiedlichen Anlässen versorgen
- Produkte und Dienstleistungen vermarkten
- Hauswirtschaftliche Arbeitsprozesse koordinieren

7. Prüfungen:

Die Prüfung nach BBiG wird vom Prüfungsausschuss des Regierungspräsidiums unter Beteiligung der Berufsschule durchgeführt.

Zwischenprüfung:
Zur Ermittlung des Ausbildungsstandes wird eine Zwischenprüfung durchgeführt. Sie besteht aus einem praktischen und einem schriftlichen Teil und soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.


Abschlussprüfung:
1. schriftlicher Teil:
Im schriftlichen Teil der Prüfung werden die Prüflinge in den Prüfungsbereichen hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen, hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen sowie Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Gemeinschaftskunde und Deutsch geprüft.


2. praktischer Teil:
Im praktischen Teil der Prüfung sollen die Prüflinge zwei Aufgaben aus dem Bereich der hauswirtschaftlichen Versorgungs- und Betreuungsleistungen bearbeiten. Dabei bezieht sich eine Aufgabe auf das Einsatzgebiet. Die Aufgaben werden in einem Prüfungsgespräch erläutert.
Für die Planung der Prüfung hat der Prüfling einen Tag Zeit, für die Durchführung höchstens 6 Stunden.

Für die eine Aufgabe kommen insbesondere in Betracht:
- das Beurteilen von Betriebsräumen und Betriebseinrichtungen
- das Zubereiten von Speisen und der Service
- das Reinigen und Pflegen von Räumen
- das Gestalten von Räumen oder des Wohnumfeldes
- das Reinigen und Pflegen von Textilien
- das Bewirtschaften von Vorräten
- Hilfe leisten bei Alltagsverrichtungen
- das Motivieren und Beschäftigen von Personen, Gespräche führen

Für die Aufgabe aus dem Einsatzgebiet kommen insbesondere folgende Bereiche in Frage:
- betriebsspezifische Produkte- und Dienstleistungsangebote
- Kundenorientierung und Marketing
- spezifische Betriebsräume und Betriebseinrichtungen

Abschlusszeugnis:
Staatlich anerkannte/-r Hauswirtschafter/-in (städtisch und ländlich)

8. Weiterbildungsmöglichkeiten:
Weiterbildung zum/zur:
- Fachhauswirtschafter/-in
- Dorfhelfer/-in
- Meister/-in
- Hauswirtschaftliche Betriebsleiter/-in
9. Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt über die Ausbildungsbetriebe.
Download Anmeldebogen (*.pdf) 
Unterrichtsplan (*.pdf)
 
  © AK Website Peter-Bruckmann-Schule 11.05.2018