Peter-Bruckmann-Schule Zukunft durch Berufliche Bildung   ...hier geht's zur Abteilung Pflege ...hier geht's zur Abteilung Gesundheit ...hier geht's zur Abteilung Nahrung ...hier geht's zur Abteilung Hauswirtschaft
      Home | Kontakt | Fotogalerie | Links | Impressum | Rechtliche Hinweise

Schulorganisation
   Schulleitung
   Sekretariat
   Förderverein
   Schulsozialarbeit /
   Beratungsangebote
 
   SMV
   Leitbild
   Schulentwicklung OES

Bildungsangebot
   Sonderberufsschule
   Berufsfachschule
   Berufsschule
   Fachschule
   Berufskolleg
   Berufliches Gymnasium
   Aktuelles & Projekte
   Praxissemester
   UNESCO-Projektschule

Service
   Anfahrt
   Infos
   Unterrichtszeiten
   Schulferien
   Blockpläne
   Prüfungstermine
   Downloads
   Archiv   

Peter Bruckmann

Unesco-Projektschule

OES Schulentwicklung

 
Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikationen Fachbereich Pflege
Schwerpunkt: Berufspädagogische Zusatzqualifikation zur Praxisanleiterin/zum Praxisanleiter für Pflegeberufe
1. Abschluss:
Mit bestandener Abschlussprüfung und dem Nachweis über den Besuch von 300 Unterrichtsstunden erwirbt man ein Zertifikat über die berufspädagogische Qualifikation zur praktischen Anleitung Auszubildender in Pflegeberufen.
2. Schulart und Dauer:
Die Ausbildung an der Berufsfachschule dauert ein Schuljahr und umfasst 300 Unterrichtsstunden. Der Unterricht wird in Teilzeitform angeboten.
3. Voraussetzungen:
Voraussetzungen für die Aufnahme in die Berufsfachschule sind eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegefachfrau/Pflegefachmann, Altenpflegerin/Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpflegerin/ Gesundheits- und Krankenpfleger oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/ Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und eine anschließende in der Regel mindestens einjährige Berufspraxis.
4. Inhalte und Ziele:
Der Unterricht richtet sich nach den vom Kultusministerium erlassenen Bildungs- und Lehrplänen. Die Fächer, Handlungsfelder und Lernbereiche sind in Pflichtbereich und Wahlpflichtbereich gegliedert.
5. Probezeit:
keine
6. Unterricht:

Ein Schultag pro Woche (8-9 h).

Pflichtbereich:
- Ausbildung planen und durchführen
- Leistung bewerten
- Lernortkooperation gestalten
Wahlpflichtbereich:
- Wahlpflichtfach

7. Prüfungen:
Die schriftliche Prüfung erfolgt im Handlungsfeld "Die Ausbildung planen und durchführen". Die Arbeitszeit beträgt 120 Minuten. Die Prüfung wird an der Berufsfachschule abgenommen.
8. Berufliches Einatzfeld:
Berufspädagogische verantwortliche Einarbeitung, Anleitung, Beratung und Schulung von Mitarbeitern, Auszubildenden und Praktikanten in Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege.
9. Kosten: - Kein Schulgeld
- Kostenerstattungssatz von derzeit 25,- €
- Kosten für Bücher, Unterrichtsmaterialien, Exkursionen und Lehrgänge müssen selbst getragen werden
10. Anmeldung und Download:

Der Aufnahmeantrag ist an die PBS zu richten.
Dem Aufnahmeantrag sind beizufügen:
1. ein Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungs-weg und die ausgeübte Berufstätigkeit,
2. beglaubigte Abschriften der Nachweise, dass die Voraussetzungen zur Aufnahme erfüllt wurden,
3. eine Erklärung,
a) ob und gegebenenfalls an welcher Berufsfachschule bereits an einem Aufnahmeverfahren teilgenommen hat,
b) ob und gegebenenfalls an welche Berufsfachschule ebenfalls ein Aufnahmeantrag gerichtet wurde.

Download Anmeldebogen (*.pdf)  

Download Info zum Anmeldebogen BPQ-P (*.pdf)   

   
 
  © AK Website Peter-Bruckmann-Schule 04.02.2021